Zuletzt angesehen: 1 Chronik - Kapitel 22

1 Chronik - Kapitel 22

1 Chronik - Kapitel 22

(Leander van Eß)

David bestellt Bauleute, und schafft Eisen und Holz an zum Tempelbau auf der Tenne Ornans, und befielt Salomo, denselben auszuführen, indem er ihn mit dem, ihm hierüber zugekommenen, Befehle, und mit der Verheißung Gottes bekannt macht. Auch befiehlt David den Fürsten Israels, Salomo bei dem Baue zu unterstützen.

1 Und David sprach: Dieß ist das Haus Jehova's Gottes, und dieß der Brandopferaltar Israels.
2 Und David befahl, die Fremdlinge zu versammeln, die im Lande Israel wären; und er bestellte sie zu Steinhauern, Quadersteine zu hauen, um das Haus Gottes zu bauen.
3 Und Eisen in Menge zu Nägeln an die Flügel der Thore, und zu Klammern bereitete David, und Erz in Menge, daß es nicht zu wägen war;
4 und Cedernbäume ohne Zahl, denn die Zidonier und die Tyrer hatten Cedernbäume in Menge zu David gebracht.
5 Und David sprach: Salomo, mein Sohn, ist jung und zart, und das Haus, das Jehova zu bauen ist, soll überaus groß werden, zum Namen und zur Herrlichkeit in allen Ländern; ich will ihm Vorrath bereiten. Daher bereitete David Vorrath in Menge vor seinem Tode;
6 Und er rief Salomo, seinem Sohne, und gebot ihm, ein Haus zu bauen Jehova, dem Gott Israels.
7 Und David sprach zu Salomo: Mein Sohn! ich hatte im Sinne, ein Haus zu bauen dem Namen Jehova's, meines Gottes;
8 aber das Wort Jehova's erging an mich, indem er sprach: Blut in Menge hast du vergossen, und große Kriege hast du geführet; du sollst meinem Namen kein Haus bauen; denn viel Blut hast du zur Erde vergossen vor mir.
9 Siehe! ein Sohn wird dir geboren, derselbe wird ein Mann der Ruhe seyn; denn ich will ihm Ruhe verschaffen vor allen seinen Feinden im Umkreise; denn Salomo soll sein Name seyn; und Frieden und Ruhe will ich Israel geben in seinen Tagen.
10 Derselbe soll meinem Namen ein Haus bauen; und er soll mir Sohn seyn, und ich will ihm Vater seyn; und ich werde den Thron seines Reiches über Israel befestigen auf ewig.
11 So sey nun, mein Sohn! Jehova mit dir, daß es dir gelinge, und du das Haus Jehova's, deines Gottes, bauest, wo er von dir geredet hat.
12 Nur möge dir Jehova Weisheit und Verstand geben, und dir gebieten in Betreff Israels, daß du haltest das Gesetz Jehova's, deines Gottes.
13 Dann wirst du glücklich seyn, wenn du hältst, und thust die Satzungen, und die Rechte, welche Jehova Mose befohlen hat für Israel. Sey fest und stark, fürchte dich nicht, und zage nicht!
14 Siehe! in meinem Elende habe ich Vorrath bereitet zum Hause Jehova's, hundert tausend Talente Goldes, und tausend mal tausend Talente Silbers; das Erz und Eisen aber ist nicht zu wägen; denn in Menge ist es da; und an Holz und Steinen habe ich Vorrath bereitet; und du kannst noch hinzu thun.
15 Und du hast Arbeiter in Menge, Steinhauer, und Maurer, und Zimmerleute, und Kunstverständige aller Art für alle Arbeiten;
16 Gold, Silber, Erz und Eisen, ohne Zahl. Auf also, und mache es, und Jehova sey mit dir!
17 Und David befahl allen Fürsten Israels, Salomo, seinem Sohne, beizustehen.
18 Ist nicht Jehova, euer Gott, mit euch, und hat er euch nicht Ruhe verschafft im Umkreise? Denn er hat in meine Hand gegeben die Bewohner des Landes, und das Land ist unterworfen worden vor Jehova, und vor seinem Volke.
19 So richtet nun euer Herz, und eure Seele darauf, Jehova, euren Gott zu suchen. Auf! und bauet Jehova Gott das Heiligthum, um zu bringen die Bundeslade Jehova's, und die heiligen Geräthe Gottes in das Haus, das dem Namen Jehova's erbauet wird.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
andachtsbibel/at/1chr/kapitel_22.txt · Zuletzt geändert: von 127.0.0.1