Keller, Samuel - Seelsorgerlicher Rat

Keller, Samuel - Seelsorgerlicher Rat

Wie Sie über „tödliche Langeweile“ klagen können, als die schlimmste Feinden Ihres inneren Lebens ist mir nicht ganz klar. Langeweile braucht man doch gar nicht zu haben! Wenn man arbeiten, sich beschäftigen, Lesen oder Gutes tun kann, ist doch von Langeweile nicht die Rede. Und wenn man das alles wirklich nicht tun kann und niemand hat, mit dem man sich unterhalten könnte, dann bleibt einem noch das Gebet. Wieviel Ihrer einsamen Stunden, wo niemand für Kranke Zeit hat, haben Sie wohl schon im Gebet zugebracht? Könnt ihr nicht eine Stunde mit mir wachen? fragt Jesus verwundert. Mit der alten klatschsüchtigen Tante Eures Schusters könnt Ihr drei Stunden leeres Stroh dreschen, und die Zeit vergeht dabei so schnell! Aber in der Einsamkeit mit Jesus - also Zweisamkeit - da versagt das Interesse, sobald die paar wichtig scheinenden Fürbitten hergesagt sind! Andacht, Sammlung, Stille, so daß man von fernher auch mal ihn reden hört? Er weiß ja in unserer Vergangenheit so genau Bescheid wie sonst niemand, was kann er da nicht für alte Erinnerungen lebendig machen! Und dann bietet er seine Vergangenheit dagegen auf, sein Leben, Leiden und Sterben. Oder er öffnet uns den Blick für seine Gegenwart voll Majestät: wie der Leiter einer Riesenschlacht auf dem Feldherrnhügel alles überschaut. In der unsichtbaren Welt - welche Kämpfe, bis ihm alle Feinde zum Schemel seiner Füße gelegt werden in der sichtbaren wieviel Nöte der Gläubigen, die zum Siege beitragen sollen - und all das geht Sie und Ihr Gebetsleben gar nichts an? Merkwürdig, ich habe die Langeweile noch nie wirklich als eine Tatsächlichkeit empfunden. Vielleicht sind die Gaben da auch verschieden?

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
autoren/k/keller/keller-seelsorgerlicher_rat.txt · Zuletzt geändert: von aj