Zuletzt angesehen: Apostelgeschichte- Kapitel 3

Apostelgeschichte- Kapitel 3

Apostelgeschichte- Kapitel 3

(Leander van Eß)

Petrus heilt einen Lahmen, und lehrt von Jesu.

1 Petrus und Johannes gingen einst zusammen um die neunte Stunde, die eine Betstunde war, in den Tempel hinauf.
2 Da wurde ein Lahmgeborner hergetragen, den man täglich an der sogenannten schönen Pforte des Tempels niedersetzte, um von denen, die in den Tempel gingen, Almosen zu erbitten.
3 Als er nun Petrus und Johannes in den Tempel gehen sah, bat er sie um Almosen.
4 Petrus, der mit Johannes ihn betrachtete, sprach: Siehe und an!
5 Er sah sie starr an, in der Hoffnung, etwas von ihnen zu erhalten.
6 Aber Petrus sprach: Silber und Gold habe ich nicht; was ich aber habe, das gebe ich dir: Im Namen Jesu Christi von Nazareth stehe auf und gehe!
7 Da faßte er ihn bei der rechten Hand, und half ihm auf; alsbald hatten seine Füße und Gelenke ihre Festigkeit.
8 Er sprang auf, konnte stehen, und hin und hergehen; er ging mit ihnen in den Tempel, wo er umherging, freudig aufsprang und Gott lobte.
9 Das ganze Volk sah ihn umhergehen und Gott danken.
10 Und weil sie ihn kannten, daß er derselbe war, der an der schönen Tempelpforte saß und bettelte, geriethen sie in Staunen und Verwunderung über das, was mit ihm vorgegangen.
11 Da er aber sich zu Petrus und Johannes hielt, so lief die ganze erstaunte Menge auf diese zu, in die sogenannte Halle Salomons.
12 Als Petrus dieses sah, redete er zu dem Volke: Ihr Männer aus Israel! warum wundert ihr euch hierüber? oder warum sehet ihr uns an, als hätten wir aus eigener Kraft, oder durch unsere Frömmigkeit diesem Menschen zum Gehen geholfen?
13 Der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs, der Gott unserer Väter hat verherrlicht seinen Sohn Jesum, den ihr überliefert und verleugnet habt vor Pilatus; obgleich dieser für seine Loslassung stimmte.
14 Ihr verleugnetet den Heiligen und Unschuldigen, und batet, daß man einen Mörder euch schenke;
15 aber den Urheber des Lebens habt ihr getödtet, welchen Gott von den Todten auferweckt; davon wir Zeugen sind.
16 Und durch Glauben an seinen Namen hat diesen, den ihr sehet und kennet, sein Name gestärkt; ja der Glaube, der von Ihm kommt, hat ihm diese vollkommene Gesundheit gegeben, in eurer Aller Gegenwart.
17 Freilich wohl, Brüder, weiß ich, daß ihr mit euren Obern aus Unwissenheit das gethan habet.
18 Gott aber ließ auf diese Weise in Erfüllung kommen, was er vom Leiden Christi durch den Mund aller seiner Propheten vorherverkündiget hatte.
19 Thut also Buße, und bekehret euch, damit eure Sünden getilgt werden;
20 auf das die Zeiten der Erquickung vom Angesicht des Herrn herabkommen, und er den euch Vorherbestimmten, Jesum Christum, sende,
21 den indessen der Himmel aufnehmen mußte, bis zu den Zeiten der Wiederherstellung aller Dinge, die Gott durch den Mund seiner heiligen Propheten von jeher ausgesprochen hat.
22 Denn schon Moses sprach; Einen Propheten wird der Herr, euer Gott, aus euren Brüdern unter euch auftreten lassen, wie mich, dem sollet ihr in Allem gehorchen, was er euch lehren wird.
23 Aber es wir kommen, daß jede Seele, die diesem Propheten nicht gehorchen wollte, aus diesem Volke wird vertilgt werden.
24 So haben alle Propheten von Samuel an und nachher, wie viele geredet haben, diese Tage angekündiget.
25 Euch gehören diese Propheten an, euch die Verheißungen des Bundes, welchen Gott mit unseren Vätern schloß, da er zu Abraham sprach: Durch deinen Nachkommen sollen alle Völker der Erde gesegnet werden.
26 An euch zuerst hat Gott, der seinen Sohn erweckt hat, ihn gesandt, um euch zu beseligen, wenn anders Jeder von seinen Sünden umkehrt.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
andachtsbibel/nt/apostelgeschichte/kapitel_3.txt · Zuletzt geändert: von 127.0.0.1