Zuletzt angesehen: 1 Chronik - Kapitel 5

1 Chronik - Kapitel 5

1 Chronik - Kapitel 5

(Leander van Eß)

Verzeichniß der Nachkommen Rubens, Gads, und des halben Stammes Manasse, und ihrer Wohnorte, nebst Angabe ihrer Kriege.

1 Und die Söhne Rubens, des Erstgebornen Israels, (denn er war der Erstgeborne, aber weil er das Lager seines Vaters entweihet hatte, wurde sein Erstgeburtsrecht den Söhnen Josephs, des Sohnes Israels, gegeben, jedoch nicht so, daß er als Erstgeborner aufgezeichnet wurde;
2 denn Juda war der Mächtigste unter seinen Brüdern, und wurde Fürst vor Jenem, aber das Erstgeburtsrecht bekam Joseph.)
3 Die Söhne Rubens, des Erstgebornen Israels, waren: Hanoch und Phallu, Hezron, und Charmi.
4 Die Söhne Joels: Schemaja, der Sohn dieses war Gog, der Sohn dieses Schimei,
5 der Sohn dieses Micha, der Sohn dieses Reaja, der Sohn dieses Baal,
6 der Sohn dieses Beera, welchen Tiglath-Pilneser, der König von Assyrien, gefangen wegführte; er war Fürst der Rubeniter.
7 Und seine Brüder nach ihren Geschlechtern, wie sie nach ihrer Abstammung aufgezeichnet wurden, waren: das Haupt, Jegiel, Secharja,
8 und Bela, der Sohn des Asas, des Sohnes Schema's, des Sohnes Joels; derselbe wohnte zu Aroer, und bis nach Nebo, und Baal-Meon;
9 und gegen Morgen wohnte er bis man kommt an die Wüste vom Strome Euphrat; denn ihre Herden mehrten sich im Lande Gilead.
10 Und in den Tagen Sauls führten sie Krieg mit den Hagaritern, und diese fielen durch ihre Hand; und sie wohnten in ihren Zelten an der ganzen Morgenseite von Gilead.
11 Ihnen gegenüber wohnten die Söhne Gads im Lande Basan bis nach Salcha:
12 Joel das Haupt und Schapham der Zweite, und Janai, und Schaphat in Basan.
13 Und ihre Brüder nach ihren väterlichen Häusern waren: Michael, und Meschullam, und Scheba, und Jorai, und Jakan, und Sia, und Eber, sieben.
14 Dieß waren die Söhne Abihails, des Sohnes Huri's, des Sohnes Jaroahs, des Sohnes Gileads, des Sohnes Michaels, des Sohnes Jeschischai's, des Sohnes Jahdo's, des Sohnes des Bus.
15 Ahi, der Sohn Abdiels, des Sohnes Guni's, war das Haupt ihrer väterlichen Häuser.
16 Und sie wohnten in Gilead, und Basan, und in den Töchterstädten derselben, und auf allen Triften Sarons bis an den Ausgang derselben.
17 Sie Alle wurden aufgezeichnet in den Tagen Jothams, des Königs von Juda, und in den Tagen Jerobeams, des Königs von Israel.
18 Die Söhne Rubens und die Gaditer, und der halbe Stamm Manasse, von den streitbaren Männern, die Schild und Schwert führten, und den Bogen spannten, und des Krieges kundig waren, vier und vierzig tausend sieben hundert und sechzig, die im Heere auszogen.
19 Und sie führten Krieg mit den Hagaritern, und mit Jetur, und Naphisch, und Nodab.
20 Und sie überwältigten sie, und die Hagariter wurden in ihre Hände gegeben, und Alle, die bei denselben waren; denn zu Gott riefen sie im Streite, und er ließ sich von ihnen erbitten, weil sie auf ihn vertrauten.
21 Und sie führten weg ihre Herden, ihre Kameele, fünfzig tausend, und Schafe, zwei hundert und fünfzig tausend, und Esel zwei tausend; und Menschenseelen hundert tausend.
22 Denn viele Verwundete fielen; denn von Gott war der Streit. Und sie wohnten an ihrer Statt bis zur Wegführung.
23 Und die Söhne des halben Stammes Manasse wohnten in dem Lande von Basan bis Baal-Hermon, und Senir, und den Berg Hermon. Ihrer waren Viele.
24 Und dieß waren die Häupter ihrer väterlichen Häuser: Epher, und Jischi, und Eliel, und Asriel, und Jirmeja, und Hodavja, und Jadiel, tapfere Männer, Männer von Namen, Häupter ihrer väterlichen Häuser.
25 Sie versündigten sich aber an dem Gott ihrer Väter, und hurten andern Göttern der Völker des Landes nach, welche Gott vor ihnen vertilgt hatte.
26 Und es erweckte der Gott Israels den Geist Phuls, des Königs von Assyrien, und den Geist Thiglath-Pilnesers, des Königs von Assyrien; und sie führten sie weg, die Rubeniter, und die Gaditer, und den halben Stamm Manasse, und brachten sie nach Halah, und Habor, und Hara, und an den Fluß Gosan, bis auf diesen Tag.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
andachtsbibel/at/1chr/kapitel_5.txt · Zuletzt geändert: von 127.0.0.1