Zuletzt angesehen: Bunyan, John - Christus

Bunyan, John - Christus

Bunyan, John - Christus

Ach! Christus hat nur wenig Dankt für die Erlösung kleiner Sünder. „Wem wenig vergeben ist, der liebt wenig.“ Er holt nicht Wasser für seine Füße, dafür, daß er einen solchen Sünder rettet. Es gibt eine Menge von ungerührten 1) Christen, und auch eine Menge von ungerührten Pflichterfüllungen in der Welt, Pflichterfüllungen, die niemals benetzt waren mit den Thränen der Reue und Buße, noch versüßt durch die wohlriechende Salbe der großen Sünderin. Der Grund ist dieser: sie haben keine großen Sünden, von denen sie erlöst werden müssen; und wenn sie solche haben, so betrachten sie dieselben in dem verkleinernden Spiegel einer gewöhnlichen Moral.

Es gibt verschiedene Arten von Personen, die der Vater Jesu Christo gegeben hat. Sie sind nicht alle von gleichem Rang, von gleicher Beschaffenheit: die Einen sind hoch, die Andern niedrig; die Einen sind Weise, die Andern sind Thoren; die Einen sind höflich und vertragen sich wohl mit Ihm und dem Evangelium, die Andern sind roh und Ihm und seinem Evangelium offen zuwider. Nun, dieweil die Menschen, die der Vater dem Sohne gibt, so verschieden sind, und dieweil Christus sagt: wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen - so gibt Er uns damit zu verstehen, daß Er nicht ist wie Menschen sind, die auslesen und auswählen, um wo möglich den Besten zu erkiesen und den Schlimmsten zu lassen; sondern er ist für den, welchen ihm der Vater gegeben hat. Er nimmt ihn wie er ist, und wird seine Seele erretten.

Der erweckte Sünder, der zu Christus kommt, stellt nicht so leicht die Kraft Christi, als seine Bereitwilligkeit, ihm zu helfen, in Frage. „Herr, wenn du willst, so kannst du“ (Marc. 1,40). Das Wenn geht nicht seine Macht an, sondern seinen Willen. Er dachte, Er könne; er war aber nicht so völlig überzeugt, daß er wolle. Aber wirr haben eben so viel Grund zu glauben, daß Er wolle, als daß Er könne.

Zu sterben kam Er; sterben wollte Er; und sterben that Er, ehe Er zurückkehrte zu seinem Vater, und zwar für unsere Sünden, auf daß wir leben möchten durch ihn.

1)
Dry-eyed Christians, Christen mit trockenen Augen.
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
autoren/b/bunyan/bluetenlese/bunyan_christus.txt · Zuletzt geändert: von aj