Zuletzt angesehen: Bugenhagen, Johannes - Markus 10

Bugenhagen, Johannes - Markus 10

Bugenhagen, Johannes - Markus 10

Christus spricht/Lasset die Kindlin zu mir komen / Und wehret jnen nicht/Denn solcher ist das Himelreich.

DIs ist ein starck gewis Zeugnis / das die Kindlin / son nach Christus befelh getaufft sind / unter Gottes volck gerechnet / und der Kirchen eingeleibt / und der selbigen Gliedmas sind / Und das jnen das Evangelium und Verheissung der gnaden angehöre.

Denn Christus spricht hie mit klaren worten/ Solcher (Kindlin die Im zugetragen oder gebracht werden) ist das Himelreich / da ist / Sie haben durch Christum vergebung der sünden / gerechtigkeit / ewiges leben und seligkeit.

Und Matth. xviii. spricht er / Ire Engel im Himel sehen allezeit das angesichte meines Vaters im Himel. Und noch klerer / Es ist nicht der wille fur ewrem Vater im Himel / das jemand von diesen Kleinen verloren werde. Mit diesen worten zeiget er ja klar an / Das sie / umb seinen willen / Gott gefallen / und durch der Engel schutz behütet werden.

Diese und der gleichen tröstliche Sprüche / sol man der Jugent mit vleis furhalten und wol einbilden / das sie die selben vleissig betrachten / und ir lebenlang behalten / und der Göttlichen verheissung sich lernen trösten.

Quelle: Vieler schönen Sprüche aus Göttlicher Schrifftauslegung

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
autoren/b/bugenhagen/bugenhagen-mk10.txt · Zuletzt geändert: von 127.0.0.1