Zuletzt angesehen: Apostelgeschichte- Kapitel 14

Apostelgeschichte- Kapitel 14

Apostelgeschichte- Kapitel 14

(Leander van Eß)

Paulus und Barnabas weichen der Verfolgung aus. Paulus heilt einen Lahmen; wird gesteinigt.

1 Es geschah zu Ikonien, daß sie mit einander in die jüdische Synagoge gingen, und so redeten, daß sowohl Juden als Griechen in Menge den Glauben annahmen.
2 Die ungläubigen Juden aber reizten und erbitterten die Gemüther der Heiden gegen die Brüder.
3 Zwar blieben sie noch eine geraume Zeit da, und lehrten freimüthig von dem Herrn, der das Wort seiner Gnade durch Zeichen und Wunder, die er durch ihre Hände geschehen ließ, bestätigte.
4 Aber es entstanden Parteien unter dem Volkshaufen der Stadt. Einige hielten es mit den Juden, Andere mit den Aposteln.
5 Schon waren Juden und Heiden mit ihren Oberhäuptern im Aufruhr gegen sie, um sie zu mißhandeln und sie zu steinigen;
6 sie erfuhren es aber und flüchteten in die Städte Lykaoniens, Lystra und Derbe, und die Umgegend, wo sie ebenfalls das Evangelium verkündigten.
7 Zu Lystra war ein Mann, der, unvermögend seine Füße zu gebrauchen, da saß, und von Geburt an lahm, noch nie hatte gehen können.
8 Er hörte Paulus lehren; dieser richtete seinen Blick auf ihn, und da er es ihm ansah, daß er Glauben habe, daß ihm geholfen werden könne,
9 so rief er laut: Stelle dich gerade auf deine Füße! Er sprang auf und konnte gehen.
10 Da das Volk sah, was Paulus gethan, rief es laut und sprach auf Lyakonisch: Die Götter sind in Menschengestalt zu uns herabgekommen!
11 Den Barnabas nannten sie Jupiter; den Paulus aber, weil er das Wort führte, Merkur.
12 Der Priester Jupiters, welcher vor der Stadt war, führte schon Ochsen und Kränze vor das Thor, und wollte mit dem Volke opfern.
13 Da die Apostel, Barnabas und Paulus, dieß vernahmen, zerrissen sie ihre Kleider, sprangen unter das Volk und riefen und sprachen:
14 Ihr Leute! was machet ihr da? Wir sind sterbliche Menschen, wie ihr, und ermahnen euch von diesen falschen Göttern zu dem lebendigen Gott euch zu bekehren, der Himmel, Erde, Meer und Alles, was darin ist, erschaffen hat.
15 Wenn er gleich in den verflossenen Zeiten alle Völker ihre eigenen Wege wandeln ließ;
16 so hat er sich doch nicht unbezeugt gelassen, sondern Gutes erwiesen; denn er gab vom Himmel Regen und fruchtbare Jahreszeiten, segnete reichlich mit Nahrung, und eure Herzen mit Freude.
17 Kaum konnten sie mit diesen Vorstellungen das Volk abhalten, ihnen zu opfern.
18 Nun kamen aber noch Juden von Antiochia und Ikonien dazu, die das Volk einzunehmen wußten, Paulus steinigten, und ihn, in der Meinung, er sey todt, zur Stadt hinausschleppten.
19 Als ihn aber die Jünger umringten, stand er auf und ging in die Stadt. Am folgenden Tage reisete er mit Barnabas nach Derbe.
20 Nachdem sie nun in dieser Stadt das Evangelium verkündigt und Viele zu Jüngern gemacht, kehrten sie wieder nach Lystra, Ikonien und Antiochia zurück.
21 Sie stärkten die Seelen der Jünger, ermahnten sie zur Beharrlichkeit im Glauben; und daß wir durch viele Trübsale in das Reich Gottes eingehen müssen.
22 In jeder Gemeinde stellten sie auch Priester an, und empfahlen sie unter Gebet und Fasten dem Herrn, an den sie glaubten.
23 Hierauf durchzogen sie Pisidien und kamen nach Pamphylien,
24 dann verkündigten sie das Wort des Herrn in Perge, und reiseten weiter hinab nach Attalia;
25 von da schifften sie nach Antiochia, wo sie ehemals der göttlichen Gnade zu dem Werke waren empfohlen worden, das sie nun vollendet hatten.
26 Nach ihrer Ankunft ließen sie die Gemeinde zusammen kommen, und erzählten, was Gott Alles durch sie gewirkt, und daß er auch den Heiden die Thüre zum Glauben geöffnet.
27 Hier hielten sie sich eine geraume Zeit bei den Jüngern auf.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
andachtsbibel/nt/apostelgeschichte/kapitel_14.txt · Zuletzt geändert: von 127.0.0.1