Zuletzt angesehen: Jeremias - Kapitel 47

Jeremias - Kapitel 47

Jeremias - Kapitel 47

(Leander van Eß)

Weissagung gegen die Philister.

1 Der Ausspruch Jehova's, welcher geschah an den Propheten Jeremias über die Philister, ehe Pharao Gaza eroberte.
2 So spricht Jehova: Siehe! es kommt ein Wasser von Norden her, und wird zu einem Strome, der übertritt, und es überschwemmt das Land, und was es füllt, die Städte, und ihre Bewohner. Es schreien die Menschen, und alle Bewohner des Landes heulen,
3 vor dem Getöse des Stampfens der Hufe ihrer Rosse, vor dem Rasseln ihrer Wagen, und dem Rollen ihrer Räder. Nicht umsehen werden sich die Väter nach den Söhnen wegen ihrer Hände Schlaffheit,
4 an dem Tage, der da kommt, alle Philister zu verderben, und auszurotten alle noch übrigen Hülfsvölker von Tyrus und Sidon. Denn verderben wird Jehova die Philister, den Ueberrest der Insel Kaphthor
5 Ganz kahl ist Gaza, zerstört ist Askalon, der Ueberrest ihres Thales. Wie lange wirst du dir die Haut aufritzen?
6 Ach, Schwert Jehova's! wie lange noch wirst du nicht ruhen? begib dich in deine Scheide, ruhe doch und halte ein!
7 Wie wirst du aber ruhen können, da Jehova dir Befehl gegeben wider Askalon, und des Meeres Küste? Dahin hat er dich bestimmt.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
andachtsbibel/at/jer/kapitel_47.txt · Zuletzt geändert: von 127.0.0.1