Zuletzt angesehen: 2 Chronik - Kapitel 5

2 Chronik - Kapitel 5

2 Chronik - Kapitel 5

(Leander van Eß)

Salomo versammelt das ganze Volk zur Einweihung des Tempels. Jehova erscheint dabei in einer Wolke über dem Heiligthume.

1 Als nun die ganze Arbeit vollendet war, die Salomo für das Haus Jehova's machte; brachte Salomo herbei, was David, sein Vater, geheiligt hatte, und das Silber, und das Gold, und alle Geräthe legte er in den Schatz des Hauses Gottes.
2 Alsdann versammelte Salomo die Aeltesten Israels, und alle Stammhäupter, die Fürsten der väterlichen Häuser der Söhne Israels nach Jerusalem, um die Bundeslade Jehova's herauf zu bringen aus der Stadt Davids, das ist Zion.
3 Und es versammelten sich zum Könige alle Männer Israels auf das Fest, welches der siebente Monat ist.
4 Und es kamen alle Aeltesten Israels; und die Leviten trugen die Lade,
5 und brachten die Lade, und das Versammlungszelt, und alle heiligen Geräthe, die im Zelte waren, hinauf; die Priester, die Leviten brachten sie hinauf.
6 Und der König Salomo, und die ganze Gemeinde Israels, die sich bei ihm versammelt hatte vor der Lade, opferten Schafe, und Rinder, die man weder zählen, noch berechnen konnte vor Menge.
7 Und die Priester brachten die Bundeslade Jehova's an ihren Ort, in den Spruchort des Hauses, in das Allerheiligste, unter die Flügel der Cherubim;
8 denn die Cherubim breiteten die Flügel aus über den Ort der Lade, und die Cherubim bedeckten die Lade, und ihre Stangen von oben her.
9 Und sie machten die Stangen so lang, daß die Enden der Stangen von der Lade heraus gesehen wurden vor dem Spruchorte, aber man sah sie nicht auswärts; und sie war daselbst bis auf den heutigen Tag.
10 Nichts war in der Lade, als die zwei Tafeln, welche Mose auf Horeb hineingelegt hatte, wo Jehova einen Bund schloß mit den Söhnen Israels, als sie auszogen aus Aegypten.
11 Und es geschah, als die Priester aus dem Heiligthume herausgingen, (denn alle Priester, die zu finden waren, hatten sich geheiligt, es sollten keine Abtheilungen beobachtet werden,
12 und die Leviten, die Sänger alle, als: Asaph, Heman, Jeduthun, und ihre Söhne, und ihre Brüder, bekleidet mit feiner Leinwand, standen mit Cymbeln, und Harfen, und Cithern auf der Morgenseite des Altars, und bei ihnen hundert und zwanzig Priester, welche die Trommeten bliesen;)
13 und als die, welche die Trommeten bliesen, und die, welche sangen, wie ein Mann nur eine Stimme ertönen ließen, Jehova zu loben und zu preisen; und als sie die Stimme erhoben mit den Trommeten, und Cymbeln, und Saitenspielen, und als sie Jehova das Loblied sangen: „Denn gütig ist er, denn ewig währet seine Güte;“ da erfüllte eine Wolke das Haus Jehova's;
14 und die Priester vermochten nicht zu stehen, und zu dienen vor der Wolke; denn die Herrlichkeit Jehova's erfüllte das Haus Gottes.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
andachtsbibel/at/2chr/kapitel_5.txt · Zuletzt geändert: von 127.0.0.1